Berchtesgadener Jäger auf der „Hohen Jagd“

Zum ersten Mal beteiligen sich die Jäger des Berchtesgadener Landes auf der Jagdmesse in Salzburg

Berchtesgadener Land: Die Kreisgruppe Berchtesgadener Land im Landesjagdverband Bayern beteiligt sich zum ersten Mal an der Messe „Hohe Jagd“ in Salzburg.
Zusammen mit dem Bayerischen Jagdverband wurden zwei Informationsstände mit viel Anschauungs- bzw. Informationsmaterial aufgebaut. Viele Besucher nahmen das Angebot der Bayerischen Jäger an und informierten sich über Jagd, Wild und Wald in Bayern.
In zahlreichen Gesprächen wurden Meinungen und Erfahrungen um das Jagdwesen ausgetauscht. Der Vorsitzende des Regierungsbezirkes Oberbayern im Landesjagdverband Bayern, Thomas Schreder bedankte sich bei den Berchtesgadener Jägern für ihr Engagement und stellte die Wichtigkeit derartiger Auftritte heraus.
Der Vorsitzende der Kreisgruppe Berchtesgadener Land, Hans Niederberger, erwähnte besonders die großzügige Unterstützung der Brauerei Wieninger.
Alle Beteiligten waren sich einig, dass solch eine Veranstaltung für das Jagdwesen in der Region von großer Bedeutung sei und stellten eine Teilnahme im nächsten Jahr in Aussicht!

MesseSalzburg

Bildunterschrift von links nach rechts: Thomas Schreder (Bezirksvorsitzender BJV Obb.), Hans Niederberger (1. Vorsitzender Kreisgruppe BGL) Max Poschner, Heiko Hornung (Chefredakteur der Zeitschrift „Wild und Hund“), Hans Berger und Gustav Renoth-Hirt (beide stellv. Vorsitzende der Kreisgruppe BGL)

Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergallerie!